DISKPART Remote Nutzen

Ich habe heute etwa 30 Minuten damit verbracht ein Diskpart Skript Remote auszuführen. Mein Gedanke war es die C-Partition um den Maximalen Speicher zu erweitern. Die nötigen Diskpart Befehle sind:

  • Select Volume
  • Extend

Da man Diskpart nicht mit Invoke-Command direkt aufrufen kann, muss erst eine .txt-Datei erstellt werden, die dann mit Diskpart  /s ausgeführt wird.

Dieser Code wird zwar ausgeführt, die Datei auch erstellt, gelöscht und Diskpart aufgerufen. Bei dem Aufruf von Diskpart erscheinen jedoch nur die Möglichen Befehle.
Problem ist, dass die Encodierung der Datei Falsch ist. Mit dem Parameter -Encoding utf8 geht alles ohne Probleme:

So das ganze Visuell:

vorher

01

Nach der Ausführung des Codes

02

Der Herkömmliche Wege

04

Und noch das Endergebnis

03

Über Andreas Bittner

MCSA Server 2016, MCSA Server 2012R2, Exchange 2010 & SharePoint Devop
Dieser Beitrag wurde unter Pranktische Ein - und Mehrzeiler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.