PowerShell Studio 2017 – Grundlagen Debugging

Debugging ist eines der wichtigsten Dinge, egal in welchen Editor gearbeitet wird. PowerShell Studio liefert hier einen großen Funktionsumfang.

zum Layout

In den Layouts die mitgeliefert werden ist eine Debug-Ansicht vorhanden, mir persönlich gefällt diese nicht, da sie nicht übersichtlich genug ist.

menu_layoutdebug_layout

Fast alle arbeiten mit mehr als einem Bildschirm und wenn ich intensiv mit Powershell Studio skripte entwickel, dann ist der Zweitbildschirm mit all mein Debug-Fenstern versehen.

own_debug_layout

INFO
Das Automatische Anpassen von Layouts kann man unter File -> Options -> Panels festlegen.

Zu den meist verwendeten Fenstern gehören sicherlich die Debug Console und das Variablen Fenster.

Beispiel

Das einfache Beispiel zeigt das rudimentäre Debuggen von Skripten.
Mit der Taste F9 können einfach Haltepunkte (Breakpoints) gesetzt werden, weiter Möglichkeiten zeigt das Untermenü Breakpoint im Reiter Run. Hier können auch alle Haltepunkte in einem Skript angezeigt werden, bei einem Komplexen Projekt ist das sehr hilfreich.

 

breakpoint_menu

set_breakpoint

Auch in PowerShell Studio startet der Debug Modus mit F5 oder durch das Debug Menü im Run Bereich. debug_button Wie zu erwarten sind auch die Laufzeitvariablen in dem Variablen Fenster zu finden und können untersucht werden. Auch lassen sich über die Debug Console wie gewohnt Befehle ausführen.

variablen_debug

So einfach ist es bestimmte Teile in seinem Skript besser zu Untersuchen. Dabei gibt es noch eine Menge weiterer Möglichkeiten, wie das Debuggen mehrerer Dateien oder Haltepunkte bei bestimmten Wert einer Variable und viele weitere.

Zum Beitrag

Über Andreas Bittner

MCSA Server 2016, MCSA Server 2012R2, Exchange 2010 & SharePoint Devop
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Grundlage, PowerShell Studio veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to PowerShell Studio 2017 – Grundlagen Debugging

  1. Pingback: Debugging in PowerShell Studio 2017 – etwas mehr | Join-PowerShell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.