PSConfEU – Tag Drei „SharePoint , Security und BurnOut“

Tag drei und weiterhin Motiviert, durch die vielen Ideen und Anregungen. Mein PSConf – Tag drei zusammengefasst:

PowerShell for SharePoint Online – How DevOps is making SharePoint Admins feel loved again

@slkrck

Das erste Mal ist es Rick Taylor passiert, dass er zu spät kam. Eine gefährliche Kombination aus Zeitzone, Wecker und Tabletten welche ihm der Dok verschrieben hat. Seiner Session ging es primär nicht um SharePoint Online. Er erörterte vielmehr seine Meinung von DevOps die er mithilfe von SharePoint gefestigt hat. Seine typisch amerikanische Präsentation macht die Sache zwar interessant aber bringt wenig von Thema. In Summe wenig vom Thema SharePoint Online, aber mehr wieso Jeffrey Snower mit seiner Meinung über DevOps falsch liegt.

The PowerShell Security Best Practice Live Demo!

@david_das_neves, @JReisdorffer, @raimundandree, @miriamxyra

Über zwei Stunden lang stellten die vier Kollegen die Security von PowerShell und Windows 10 dar. Dabei wurden viele Interessante Themen angesprochen. Aufgrund der Fülle gibt es hier wieder einige Stichpunkte und Links für euch.

  • PowerShell Empire
  • Skript Signing
  • LAPS (Local Admin password solution)
  • PowerShell Repository

AppLocker

Code Signing Certificate AppLocker -> Language Mode

Windows Defender Application Control

Windows 10 Security Baseline

  • GPO Policy Analyser

DSC

  • DSCEA (Enviroment Analyzer)

Windows Event Forwarding (WEF)

Sysmon

Diese Session ist für jeden, der einen Überblick der Sicherheit von Windows 10 und PowerShell braucht, mit vielen Dingen. Müssen Kollegen oder Vorgesetzte noch überzeigt werden, dann schaut euch diese Session an.

PowerShell Formatting

@stgson

Wie auch letztes Jahr eine Tolle Session von Steffan Gustafsson. In seinen 60 Minuten zeigt er was alles mit Format-Custom, Format-Table und Format-List möglich ist. Nur dabei bleibt es nicht es geht tiefer in die Themen von Regex, Outputtypes und Advanced Formating. Wieder einige Links für euch zum Nachlesen, denn man muss dies selbst testen um es zu verstehen:

Default Display Property Set

FormatEnumerationlimit

Outputtype Function

Get-FormatingData

Format-custom

PS-Readline

Und auch hier ist wieder XMl das Stichwort schaut euch das unbedingt an, JSON und XML sind unumgänglich in PowerShell.

Parameter Classes: Making parameter-binding user friendly

@FredWeinmann

Programmierung ist nicht meins und auch wenn ich das Grundverständnis von PowerShell Klassen habe, konnte ich nicht allem in seiner Session folgen. Es ist ein interessantes Thema aber auch hier muss man in der Nachbetrachtung die ganze Sache mal selbst ausprobieren. In Seinen Beispielen hat er dynamische Parameter durch eigene Klassen von DateTime und SQL Connections gezeigt. Wie schon gesagt eine sehr interessante Sache, nur ich glaube (leider) nicht für mich.

Howto: Not get a burnout

@JeffWouters

Tzja einer meiner Lieblings Speaker, welchen ich auch schon vor geraumer Zeit persönlich kennenlernen durfte. Die einzige Session der ganzen Konferenz bei der es nicht um PowerShell geht. Warum, Wieso, Problem, Lösung von Burnout, schaut es euch unbedingt an! Bitte nutzt aber auch das was er in seiner Session sagt!

Reverse DSC – Making SharePoint Admins feel loved again

@slkrck

Wie auch schon am Vormittag hat Rick auf seine typische Art und weise die Session präsentiert. Leider gibt es nicht soviel zu sagen, denn die interessanten Dinge kamen erst die letzten Zehn Minuten. Aufgrund eines Problems mit seinem Azure Account konnte er nur Videos zeigen. Nicht schlimm, die Ergebnisse von Reverce DSC hat man gesehen aber nicht so schnell verstanden. Nach nun fast 9 Stunden PowerShell war man auch nicht mehr so aufnahmefähig. Auf GitHub wird er all seine Präsentationen und Videos für uns Bereitstellen. Nicht nur für SharePoint, sondern auch für Exchange und weitere Anwendung ist Reverse DSc interessant.

Get-Targetresource

How Reverse DSC Works

GitHub Reverse DSC Resource

Zusammenfassung

Ein Tag der mir viele neue Sachen gebracht hat, aber auch einige bei denen ich lieber eine andere Session besucht hätte. Nach drei Tagen wird es sicherlich auch schwere Dinge aufzunehmen. In folgenden Blogs werde ich versuchen auf einige dieser Themen weiter einzugehen. Morgen ist nun der letzte Tag und ich freue mich.

PSConfEU – Tag Zwei „Errors, Pester, Azure und etwas Chef“

Über Andreas Bittner

MCSA Server 2016, MCSA Server 2012R2, Exchange 2010 & SharePoint Devop
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, PSConfEU2018, Scripting abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu PSConfEU – Tag Drei „SharePoint , Security und BurnOut“

  1. Pingback: PSConfEU – Tag Zwei "Errors, Pester, Azure und etwas Chef" | Join-PowerShell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*